Pressemitteilung (11/03/18)

Tiroler Frühjahrsmesse: Kauffreudiges Publikum stimmt Aussteller zufrieden

Das Frühjahr ist eingeläutet! Tausende Besucher aus der Alpenregion haben die letzten vier Tage das trendreiche und interaktive Angebot der 35. Tiroler Frühjahrsmesse mit Tiroler Autosalon und Feel Good intensiv genutzt. Die vielen Produktneuheiten kombiniert mit der Möglichkeit, diese vor Ort auszuprobieren und sich professionell beraten zu lassen, sorgten für hohes Kaufinteresse und hohe Besucherzufriedenheit, wie eine unabhängige Marktforschung ausweist. Die Aussteller und Messeverantwortlichen bilanzieren folglich sehr zufrieden.

Innsbruck – Als riesiges Einkaufs-, Informations- und Gemeinschaftserlebnis hat sich die 35. Tiroler Frühjahrsmesse, der 29. Tiroler Autosalon und die 4. Feel Good an den letzten vier Tagen präsentiert. Rund 41.000 Besucher waren aus allen Tiroler Bezirken und dem angrenzenden Alpenraum auf die Messe Innsbruck gekommen, um sich über die neusten Trends, Produktneuheiten und Dienstleistungen rund um das Frühjahr und den Sommer 2018 bei über 380 Ausstellern zu informieren und um kräftig einzukaufen.

Messedirektor: „Einzigartige Publikumsmesse in Österreich“

Für Congress- und Messedirektor Christian Mayerhofer hat sich die erfreuliche Entwicklung der Tiroler Frühjahrsmesse mit dem Tiroler Autosalon und der Feel Good laut Besucher- und Ausstellerfeedback weiter fortgesetzt: „Wie stark die Tiroler Frühjahrsmesse mit dem Tiroler Autosalon und der Feel Good in der heimischen Bevölkerung verankert sind, wurde in den letzten Tagen mehr als deutlich. Die Frühjahrsmesse ist in dieser Form als große allgemeine Publikumsmesse im Frühjahr fast einzigartig in Österreich und konnte in ihrer 35. Ausgabe mit aktuellen Trendthemen sowie traditionell-beliebten Klassikern punkten. Wir möchten uns bei allen Ausstellern und Partner für ihre tatkräftige Unterstützung bedanken und sehen das Ergebnis als Auftrag, diese Messe in diesem Sinne weiterzuentwickeln.“

Interessante Angebote ließen über 50 Prozent der Besucher zur Geldtasche greifen

Wie positiv die Tiroler Frühjahrsmesse 2018 von den Besuchern angenommen wurde, belegt eine während der Messe durchgeführte unabhängige Besucherbefragung: Über die Hälfte der Messebesucher hat direkt auf der Messe zur Geldtasche gegriffen und etwas gekauft. Die Gründe dafür lagen laut der Besucherbefragung an den vielen Neuheiten, der fachkundigen Beratung der Qualitätshersteller, -händler und -handwerker und dem umfassenden Angebot unter einem Dach. Das bestätigt Projektleiterin Kirsten Eichhorn: „Mit wertigen Produkten und einem verstärkt interaktiven Rahmenprogramm lag die Tiroler Frühjahrsmesse 2018 voll am Puls der Zeit. Der Produktmix aus Autos, Rollern, Fahrrädern und allem rund um den Garten- oder Balkon sowie um Ernährung, Bewegung und mentaler Gesundheit bis hin zu Haushaltswaren, Wellness, Freizeit, Urlaub und Grillen hat Jung und Alt gleichermaßen angesprochen.“

Starkes Besucherinteresse auf dem Tiroler Autosalon

Über besonders hohe Besucherfrequenz freuten sich insbesondere auch die Tiroler Autohändler. „Beim 29. Tiroler Autosalon konnten zahlreiche Neuheiten und Premieren die Besucher überzeugen“, gibt Eichhorn die positiven Rückmeldungen der Aussteller wider, „als größte Plattform ist der Tiroler Autosalon auch die einzige Messe Tirols, bei der sämtliche Antriebsformen konzentriert unter einem Dach präsentiert wurden.“

Frühjahrsmesse erzielt hohe Gesamtzufriedenheit

Die Gesamtzufriedenheit der Messebesucher war dementsprechend sehr hoch und wurde laut unabhängiger Besucherbefragung von über 80 Prozent der Besucher mit Bestnoten bewertet. Nun freuen sich die Aussteller auf das Nachmessegeschäft und die Messeverantwortlichen auf die 36. Tiroler Frühjahrsmesse mit dem 30. Tiroler Autosalon und der 5. Feel Good vom 14. bis 17. März 2019. Die Ausstellerunterlagen stehen online unter www.fruehjahrsmesse.at zum Download bereit.

 

AUSSTELLERSTATEMENTS:

Sieglinde Seekircher (Blumenwelt Hödnerhof Ebbs):

„Wir sind mit unserem Messeauftritt sehr zufrieden. ,Endlich Frühling‘ sagten viele Messebesucher, als sie zu uns ins Gartenzelt kamen. Das Publikum hat sich generell an unseren Produkten stark interessiert gezeigt und wir konnten konkrete Gespräche führen. Nun blicken wir einem guten Nachmessegeschäft entgegen.“

Michael Klingler (Pappas Tirol):

„Unsere Bilanz zum 29. Tiroler Autosalon fällt äußerst positiv aus. Der Besucherandrang war sehr hoch und wir konnten viele interessante Beratungsgespräche führen. Besonders erfreulich: Wir haben unser Konzept heuer ein bisschen verändert und verstärkt auf Verkauf gesetzt und wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Pappas wird im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder dabei sein.“

Thomas Klausner (Putzenbacher):

„Die Tiroler Frühjahrsmesse 2018 war für uns in Hinblick auf die Besucherfrequenz und -qualität sehr erfolgreich. Es kamen viele interessierte Besucher an unseren Stand, wir konnten neue Kundenkontakte knüpfen und sogar richtig gut verkaufen. Deshalb ist die Tiroler Frühjahrsmesse auch im nächsten Jahr wieder ein Fixtermin für uns.“ 

Bernd Scherl (Auto Linser):

„Der Tiroler Autosalon war für uns auch heuer wieder die ideale Werbeplattform. Nirgendwo sonst können wir unsere Autos so vielen Besuchern pro Tag präsentieren! Die Leute setzen sich in die Fahrzeuge hinein, greifen an, informieren sich und haben die Möglichkeit, direkt vor Ort zu vergleichen – das ist eigentlich fast eine unbezahlbare Werbung. Der Tiroler Autosalon ist deshalb gerade für regionale Player eine wichtige Imagegeschichte und das Format hat absolut Zukunft. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.“

Gerhard Brida (Fensterstudio Brida):

„Als Stammaussteller ist uns aufgefallen, dass sich die Tiroler Frühjahrsmesse in den letzten Jahren positiv weiterentwickelt hat. Und auch die 35. Ausgabe ist für uns sehr gut verlaufen. Wir konnten zahlreiche neue Adressen generieren und Kundenkontakte pflegen. Nun freuen wir uns auf ein starkes Nachmessegeschäft und die Tiroler Frühjahrsmesse 2019.

Rainer Hauschild (Motorbär):

„Die Besucherfrequenz war heuer wieder sehr gut. Besonders schön ist, dass viele Besucher mit konkretem Interesse zu uns kamen. Da wir einen reinen Informationsstand hatten, stand für uns die Werbung im Fokus. Das ist uns gut geglückt und wir erwarten nun ein starkes Nachmessegeschäft.“

Edburg Edlinger (Edburg Edlinger Ernährungsberatung):

„Das Interesse der Messebesucher für die Themen Ernährung, Bewegung und mentale Gesundheit war bei der 4. Feel Good stark spürbar – erfreulicherweise vermehrt auch bei Männern. Wir konnten deshalb sehr tiefgründige Beratungsgespräche führen und viele Kontakte zu potentiellen Kunden knüpfen. Die Feel Good hat definitiv Zukunft und wir sind gerne im nächsten Jahr wieder mit dabei.“

Daniel Gejer (xDreamlite E-Bike Systeme):

„Wir waren heuer zum ersten Mal auf der Tiroler Frühjahrsmesse und sind begeistert. Wir trauen uns jetzt schon zu sagen, dass die Tiroler Frühjahrsmesse zur wichtigsten Veranstaltung in unserem Messekalender geworden ist. Das liegt einerseits am guten Termin und andererseits am zentralen Einzugsgebiet sowie an der breitgefächerten Zielgruppe. Wir konnten dadurch unseren Kundenstamm stark erweitern und auch neue Zielgruppen auf unsere Produkte aufmerksam machen. Auf der Tiroler Frühjahrsmesse 2019 sind wir auf jeden Fall wieder mit dabei.“

Teresa Meisinger (Auto Meisinger):

„Der Tiroler Autosalon 2018 war für uns eine gute Gelegenheit, um uns einem breiten Publikum zu präsentieren und unser Image zu pflegen. Dabei waren wir vor allem vom Preview-Abend sehr positiv überrascht. Unser Resümee fällt deshalb durchwegs positiv aus und wir freuen uns auf die Weiterentwicklung des Tiroler Autosalons in den kommenden Jahren.“

Michael Kriess (Shiatsu-Praxis):

„Für uns Shiatsu-PraktikerInnen war die Feel Good ein wunderbarer Ort, um uns und unsere Methode präsentieren zu können. Die Organisation war perfekt, unser Standplatz hervorragend und das Besucheraufkommen genau richtig. Wir durften Shiatsu vielen Interessierten im Gespräch oder in kurzen Behandlungssequenzen näherbringen und konnten uns auch darüber hinaus über viele inspirierende Begegnungen freuen. Kurzum: die Feel Good war die perfekte Veranstaltung für uns.“

Katharina Wurm (Eisenwaren Ettel):

„Wir können über die 35. Tiroler Frühjahrsmesse positiv resümieren und freuen uns, dass wir durch die gute Zusammenarbeit mit dem Tiroler Kochverband tolle Synergien knüpfen konnten. Aufgrund des hohen Interesses der vielen Messebesucher an unseren Grillgeräten dürfen wir auf ein starkes Nachmessegeschäft hoffen.“

David Hein (Allgäu Skyline Park):

„Aufgrund unseres starken Wachstums in den letzten Jahren haben wir uns heuer dazu entschlossen, erstmals auf der Tiroler Frühjahrsmesse auszustellen und damit unseren Bekanntheitsgrad in Tirol zu steigern. Wir können über sehr gute Gespräche und Kontakte berichten und sind deshalb höchstwahrscheinlich auch im nächsten Jahr wieder mit dabei."

Ihr Ansprechpartner bei allen Presseanfragen

Julian Bathelt
Pressereferent / Press Officer
t: +43 (0) 512 5936-1124
f: +43 (0) 512 5936-1119
e: j.bathelt@cmi.at

Zurück